Sigilus

Geräuscharme Verflüssigungssätze

Monoblock-Kondensatoren zur Kühlung bei mittlerer und niedriger Temperatur in geräuscharmer Konstruktion.

Beschreibung

Monoblock-Kondensatoren zur Kühlung bei mittlerer und niedriger Temperatur in geräuscharmer Konstruktion mit hermetischem Kolbenverdichter oder Scrollverdichter und Schalldämmung sowie langsam laufendem Axial-Lüfer.

  • Design für tropische Gebiete mit einer hohen Umgebungstemperatur von bis zu 50 ºC.
  • Multifunktions-Ausführung mit VRCSystem zur Leistungsregelung.
  • Flüssigkeitseinspritzung zur Kühlung des Verdichters.

 

 

Installation Sigilus condensing units

Ausführungen

  • Ausführung -N (elektromechanisch). Ohne elektronisches Steuergerät: entwickelt für die Stopp-/Betriebssteuerung bei Niederdruck (Druckabfall oder Pump down). Mit elektronischem Steuergerät: umfasst das fortschrittliche elektronische Steuergerät XM670K zur Regelung des Kondensators und Verdampfers, optional lässt sich das Magnetventil integrieren.
  • Ausführung V-Anordnung (Multifunktion). Das VRC-System zur Regelung der Kühlleistung, mit welcher der Kältemittelstrom an den Bedarf der Verdampfer angepasst werden kann, wobei der Druck in der Saugleitung konstant gehalten wird. Das VRC-System besteht aus einem Satz an Druck- und Temperaturventilen, die progressiv die Kühlleistung eines Verdichters zwischen 100 % und 10 % der Nennleistung ändern können, während die aufgenommene Leistung gesenkt wird.
  • Ausführung -S (Scroll). Version mit Scoll-Kompressoren.
  • Stromversorgung 230V 50Hz oder 400V 3N 50Hz. Erhältlich mit 60 Hz. Andere Spannungen auf Anfrage.
  • Kältemittel R-134a oder R-449A oder andere Kältemittel.
  • Hermetischer Kolbenverdichter oder Scrollverdichter, montiert auf Schwingungsdämpfern mit Geräuschdämpfer(Muffler), Ölwannenheizung und internem Klixon.
  • Verflüssiger mit großer Oberfläche mit Kupferrohren und Aluminiumrippen, Größe für tropische Gebiete für eine Umgebungstemperatur bis 50 ºC.
  • Langsamlaufender Axial-Lüfer.
  • Kältemittelkreislauf mit Hochdruck- und Niederdruckschaltern, Filtertrockner, Sammler und Schauglass.
  • Digitale Kondensationsdruckregelung mit optionaler elektronischer Steuerung und Kondensationssteuerung Ein/Aus in Kondensatoren ohne elektrischen Schaltschrank.
  • Proportionale Kondensationsdruckregelung durch Drehzahländerung des Lüfters (inbegriffen in dreiphasigen Modellen).
  • Elektrischer Leistungs- und Steuerschaltschrank mit Schutz des Verdichters und Lüfters.
  • Elektronisches Steuergerät zur Steuerung der Verdampfer (in Ausführungen -N mit optionalem Schaltschrank).
  • Integrierter Ölabscheider (in Multifunktions-Ausführungen in V-Anordnung). Flüssigkeitseinspritzung in Niedertemperatur-Modellen mit R-449A.
  • Wechsel zu Stromversorgung 400V 3N 50Hz.
  • Ölabscheider (bereits enthalten in Ausführung mit V-Anordnung).
  • Magnetventil mit Gehäuse und Spule (außer Ausführungen mit V-Anordnung).
  • Korrosionsschutzbeschichtung des Verfüssigers.
  • Äußeres Verflüssiger-Schutzgitter.
  • Proportionale Kondensationssteuerung durch Geschwindigkeitsänderung des Lüfters (in Reihe 1).
  • Elektrischer Schaltschrank und elektronisches Steuergerät zur Kontrolle von Kondensator und Verdampfer.
    – Größere Multifunktions-Bedienung.

Condensing unit - sigilus - INTARCON